Blogsphäre
Schreibe einen Kommentar

Der ganz normale Weihnachtswahnsinn

Endemittezwanzig weihnachtsmarkt

Wow, wo ist eigentlich die Zeit geblieben? Es waren doch gerade eben noch 3 Wochen bis Weihnachten – jetzt sind es noch 3 Tage. Ich fahre bald zur Familie, wo eine dicke fette Ente auf mich wartet und ein riesiger Fernseher. Mehr brauche ich nicht, um Weihnachten zu überstehen. Bis zum neuen Jahr wird es dann erstmal still hier auf dem Blog. Damit ihr euch bis dahin schick die Zeit vertreiben könnt, habe ich mal alle Weihnachts-Posts gesammelt, die sich über die Jahre auf Endemittezwanzig angesammelt haben. Viel Spass beim Stöbern, Entdecken und Anschauen.

Und natürlich: Frohe Weihnachten. May the Force be with you.

Nora und ich essen Ente. Ein Erlebnis.

5 Tipps, den Winter zu ertragen.

Nora und ich haben letztes Jahr ein Lebkuchenhaus gebacken.

Und wir haben einen Weihnachtschor gegründet, der genau einmal „Oh Tannenbaum“ gesungen hat.

Außerdem haben wir uns Abneigung gegen Weihnachtsmärkte dadurch demonstriert, dass wir einen besucht haben.

Weihnachten: Zurück in die Kindheit.

Der alljährliche Höhepunkt: Besuch vom Nikolaus. Er hatte tolle Geschenke für uns.

Warum besteht zu Weihnachten eigentlich jedes Kleidungsstück in den Bekleidungsketten aus Pailletten?

Die Sache mit dem Erwachsen werden und Weihnachten.

Und zu guter Letzt: Frohes neues Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.