Allgemein
Schreibe einen Kommentar

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne: Marla & The Gang

Marla & The Gang

Es ist Euch nicht entgangen: Es ist ruhig geworden bei Endemittezwanzig. Ich blogge an dieser Stelle seit sechs Jahren und das ist die längste Zeitspanne, in der ich nichts veröffentlicht habe. Das liegt einerseits an meiner Gesundheit, also viel mehr daran, dass mich in den letzten Monaten vor allem darauf konzentriert habe, wieder durch meine Nase atmen zu können. Zumindest bis der nächste Infekt mich niederstreckte. Andererseits liegt es daran, dass das Feuer aus war. Ihr wisst schon, diese Flamme, die in einem brennt, wenn man sich wirklich und wahrhaftig für etwas begeistert. Und wie ich mich ganz lange für meinen Blog begeistert habe. Es war nicht, das ich nicht mehr schreiben wollte. Ich empfand das Format Blog aber zunehmend als einengend und bemerkte, wie ich selbst vermehrt andere Formate nutze. Ich wollte sammeln, kuratieren, inspirieren und das mit Euch teilen. So wie das zum Beispiel Jen Myers mit ihrem Newsletter „Modern Adventuress“ so wunderbar gelingt. Mich beschlich das ungute Gefühl, dass ich an einer Kreuzung stand und eine Entscheidung fällen musste (Bonuspunkte an alle, die wie ich bei dem Satz sofort hieran denken mussten).

Also schob ich erst einmal alle Gedanken an Blog und Entscheidungen zur Seite, denn das ist ja bekanntlich immer die beste Strategie, um mit wichtigen Entscheidungen umzugehen. Ich fühlte mich uninspiriert und kraftlos, ganz so, als ob sich in mir nie wieder ein kreativer Funke entzünden würde. Heimlich hoffte ich darauf, dass der Tag kommen würde, an dem ich es satt hätte, auf dem Sofa zu liegen und Serien zu schauen. Und der Moment kam, an dem ich mir selbst eingestehen konnte „Ich möchte lieber etwas neues machen“.

Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Von da an sprudelten die Ideen nur so und ich bin aufgeregt und stolz, Euch das Ergebnis verkünden zu können: Marla & The Gang. Ein Newsletter, hinter dem die Idee steckt, dass wir alle Teil der coolsten Gang im Netz sind – egal ob Ende zwanzig, Ende dreißig oder Ende vierzig, egal ob Großstadt oder Provinz, Hipster oder Biedermeier, IKEA oder Flohmarkt! Mein Idee war: Wer sich für Dinge begeistert, der will gerne mehr darüber wissen. Ich lese täglich bestimmt 10-20 Artikel zu Kultur, Filmen, Feminismus und Soziologie und freue mich über neues Gedankenfutter. Der zweimal im Monat erscheinende Newsletter wird Euch deswegen mit Links zu Feminismus, Stil, Food und Nachhaltigkeit sowie Buch-, Film- und Musikempfehlungen und natürlich Gifs versorgen. Wenn Ihr also gerne Endemittezwanzig gelesen habt, seid ihr  bei Marla & The Gang richtig. Einer der beiden Newsletter wird außerdem einmal im Monat einen Essay zu einem Thema enthalten, dass mich und Euch bewegt. Auf Endemittezwanzig wird es dafür ruhiger werden, ich plane aber, die Essay immer ca. 2-3 Wochen nach ihrem Erscheinen im Newsletter auch hier auf dem Blog zu veröffentlichen.

Marla and The Gang

Und da eine Gang immer nur so cool wie ihre Mitglieder ist, möchte ich Eure Meinung wissen, mit Euch diskutieren und mich von Euch von inspirieren lassen. Also folgt Marla & The Gang unbedingt bei Instagram, Facebook oder Twitter! Teilt mir Eure Meinung als Kommentar mit und lernt unter dem Hashtag #newtothegang andere Gangmitglieder kennen. Ich möchte die Newsletter zukünftig auch dafür nutzen, Euch zu featuren, schließlich seid Ihr die Superstars, ohne die das alles nicht möglich wäre: Ihr mixt die besten Playlisten bei spotify? Dokumentiert die besten Pommes der Welt bei Instagram? Habt spannende Buchtipps? Lasst es mich wissen! Ihr könnt mir entweder eine E-Mail an info@endemittezwanzig.de schreiben oder einen Kommentar bei Instagram, Facebook oder Twitter hinterlassen.

Meldet Euch am besten sofort hier für den Newsletter an und verpasst keine Ausgabe. Am 4. Februar startet Marla & The Gang: Ich habe Schmetterlinge im Bauch, bin stolz, bin aufgeregt, bin gespannt, wohin die Reise gehen wird – und glücklich, dass Ihr mit dabei sein werdet.

Adieu, merci und ganz bald!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.