gif der woche, Serienjunkies
Kommentare 4

Ein Gif sagt mehr als 1000 Worte: The one & only Blair Waldorf

Blair Waldorf

Es war einmal ein junges Mädchen, dass in den Semesterferien eine Haufen Hausarbeiten schreiben sollte. Eines Tages aber entdeckte sie die Serie Gossip Girl, mehr oder weniger die Neuauflage von O.C. California, nur ging es diesmal um einen Haufen Rich Kids in New York. Das junge Mädchen entwickelte eine fatale Abhängigkeit zum Kosmos von Serena van der Woodsen und Blair Waldorf und schaffte es sportliche zwei Staffeln mehr oder weniger in 14 Tagen komplett durchzuschauen.

Ich weiß, dass ich nicht die einzige bin, der es so erging. Dabei ist die „Handlung“ komplett lächerlich (zahlreiche Variationen des Plots „Wer mit wem?“ und „Rache“), die schauspielerischen Fähigkeiten waren oftmals, ähm, hölzern und Serenas Kleider waren irgendwann so kurz und stellten so viel Dekolleté zur Schau, dass sich wirklich niemand vorstellen konnte, das diese Frau jemals die Nähe einer Heizung verließ.

Und doch – ich schaltete ich jede Woche brav ein. Vor allem wegen Blair Waldorf. Eigentlich kann niemand Blair wirklich ins Herz schließen, weil diese Frau (wie alle Charakter in der Show) ohne mit der Wimpern zu zucken das Menschenleben ruiniert und einen Umgangston pflegt, der selbst an einem psychopatischen Diktator anmassend wirken würde. Dennoch hatte sie einfach die besten Dialoge. Wo Serena einfach nur albern war, wurde Blair ein gewisser spröder Witz zugestanden, der im Laufe der Jahre ausgefeilter wurde. Sie war nicht hilflos. Sie bekam was sie wollte. Und sie war Bad-ass. Irgendwann stellte ich erschrocken fest, dass ein Teil von mir Blair Waldorf respektierte. Außerdem: So blasiert und unnahbar sie sich auch gaben, Blair Waldorf und Chuck Bass sind natürlich das einzige wahre Traumpaar aller Seifenopern-Traumpaare.

Hier sind 10 Lektionen, die wir alle von Blair Waldorf lernen können:

1. Ein Blick sagt mehr als tausend Worte

blair_chuck

2. Sorry, I’m not sorry

blair_sorrg

3. Nicht vor Kritik zurückscheuen

Blair-Waldorf-Quotes-5

4. Ein Gläschen in Ehren …

blairwaldorfdrinking

5. Der Ton macht die Musik

tumblr_inline_nu4kj7kTkf1rkop6x_500

6. Geld macht nämlich doch glücklich

tumblr_inline_nu4ktmf2BB1rkop6x_500

7. Zielstrebigkeit ist eine Tugend

tumblr_nu82nwd9PC1uzdvtdo1_500

8. Schule ist doof

tumblr_nu82k3R1yY1uzdvtdo1_500

9. Eine Frau kann nie zu viele Schuhe haben

tumblr_nu1pzs3DYI1upz7pjo1_500

10. Sag niemals nie

tumblr_nswuqu4u3T1s3mvh1o1_500

Jetzt seid ihr dran: Hat euch Gossip Girl mit den lächerlichen Dialogen und hirnrissigen Handlungssträngen auch in den Wahnsinn getrieben? Habt ihr trotzdem weitergeschaut? Und seid ihr Team Blair oder Team Serena?

4 Kommentare

  1. Ich habe es bisher nie gesehen. Aber stolpere immer wieder in den unterschiedlichsten Blogs über diese Serie. Vielleicht wird es mal Zeit…
    Naja, der Winter naht und dann wird das schon geschehen 😉

    • Marla Stromponsky sagt

      Ein Wort der Warnung: Macht extrem schnell süchtig 😉 Aber die perfekte Serie für gemütliche Herbstabende auf dem Sofa.

  2. Pingback: 10 Dinge, die ich von der Nanny gelernt habe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.