Alle Artikel in: Literatur

Scarlett O'Hara vom Winde verweht

Feminismus, vom Winde verweht?

Meine erste feministische Ikone war Scarlett O’Hara. Das wusste ich zu dem Zeitpunkt allerdings noch nicht, als meine Mutter in ihrer Verzweiflung über meinen übermäßigen Lesehunger Vom Winde verweht aus dem Regal zog und mit dem Kommentar „Da, das könnte Dir gefallen“ in die Hand drückte. Und wie es mir gefiel! Ich war damals in […]

Lustiges Taschenbuch Entenhause

Der Endemittezwanzig Buchclub: Die Einsamkeit der Enten

In Teil 1 unserer literarischen Betrachtungen zu den gefiederten Bewohnern von Entenhausen hat Marla nach allen Regeln der Kunst herausgearbeitet, dass die Ducks ohne abenteuerliche Unternehmungen eigentlich genauso wenig lebensfähig wären wie ein Goldfisch ohne Fischglas. Fast drängt sich da die Frage auf: Was macht Dagobert, Donald und Co. eigentlich aus, wenn sie nicht Ruhm […]

Lustiges Taschenbuch

Der Endemittezwanzig Buchclub: Abenteuer aus Entenhausen

Als Kind hatte ich tierischen Spass mit meiner Lieblingsfamilie. Diese Familie war chaotisch, geizig, abenteuerlustig und ein wenig cholerisch. Die Mitglieder erlebten ein Abenteuer nach dem anderen. Kaum war sie von einer gefährlichen Geheimmission aus Südamerika zurückgekehrt, fand sich zielsicher ein neues Unterfangen, das im besten Fall eine Zeitreisemaschine oder Rakete erforderte. Walt Disney Company […]

Nachlese: Meine literarischen Neuentdeckungen von der Buchmesse Leipzig

Wer sich nicht mehr erinnert: Bücher, das sind diese analogen Lesegeräte, bei den man Seiten ziemlich altmodisch mit den Händen umblättern muss statt zu swipen. Dafür sind Bücher ziemlich belastbar – fallen sie auf den Boden, tut das der Lesbarkeit keinen Abbruch. Und das beste ist, Bücher sind vollkommen unabhängig von Stromversorgung. Also Goodbye „leerer […]

Buchmesse 2015 Leipzig

Ein unbefangener Spaziergang über die Buchmesse Leipzig

Was mir auf der Buchmesse klar wurde: Erstens, nur weil Dinge auf Papier gedruckt werden, haben sie nicht automatisch Niveau. Zweitens, Sex sells. Und drittens,  Trittbrettfahren gehört eigentlich schon zum guten Ton. Den absoluten Knaller hat auf jeden Fall der Blanvalet Verlag  mit dem Titel „Achtung, ich komme! In 80 Orgasmen um die Welt“ abgeschossen. […]

Jule Müller Knaur Verlag Buch

Rezension: Früher war ich unentschlossen – jetzt bin ich mir da nicht mehr so sicher

„Befindlichkeitsliteratur“ schnaubt Nora (sehr damenhaft), als ich ihr von meiner aktuellen Lektüre erzählte. Ein wunderschöner Begriff für ein literarisches Phänomen, das in den Artikeln der gesamten NEON-Redaktion ihren Höhepunkt gefunden hat. Der Blick wird nach innen gerichtet und dann wird munter darauf los analysiert. Weil, ist ja irgendwie doof zu warten bis man 70 ist […]

Der Endemittezwanzig-Buchclub: Groschenromane auf dem Prüfstand Teil II

In Teil 2 unseres erbaulichen Literaturduetts widme ich mich einem weiteren Klassiker des Groschenheft-Genres: dem Arztroman. Da schon Marla mit der Betrachtung eines Werks von Hedwig Courths-Mahler sich vor großen Namen nicht scheute, ließ auch ich mich nicht lumpen und wählte für meine Analyse niemand Geringeres als: Dr. Stefan Frank! Genau, der Arzt, dem die […]

Buchclub

Der Endemittezwanzig-Buchclub: Groschenromane auf dem Prüfstand Teil I

Nora und ich sprühen vor großartigen Ideen. Eine handelt davon, einen Buchclub zu gründen. Weil wir sonst nicht viel zu tun haben, haben wir genau das gemacht. Und was ist populärer (und literarischer) als der vom Literaturbetrieb so stiefmütterlich behandelte Groschenroman? Nora und ich haben uns deswegen eines Sonntags bei Gurkensandwiches und Tee zusammengesetzt und […]

Gut gesurft ist halb gewonnen: Durch die Blogsphäre mit Julia Korbik

Meine lieben Netz-Junkies, heute gibt es noch eine Schmankerl von Julia Korbik. Denn ist nicht nur momentan analog mit ihrem Buch Stand-Up in den Läden zu finden, sondern auch digital bewandert. Und weil ich mich immer interessiert, wo andere surfen und ob sie mir ein paar gute Blogs empfehlen können, hat sie ihre Tipps für […]

Marla spricht mit: Julia Korbik, Autorin des Buches „Stand Up“

Die Journalistin Julia Korbik hat ein tolles Einführungsbuch über Feminismus geschrieben: Stand-Up – Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene (Rogner und Bernhard). Für Endemittezwanzig hat sie Fragen über feministische Vorbilder, Lippenstift und Sexismus beantwortet. Herzlichen Glückwunsch zum Buch! Was mich als aspirierende Schreiberin natürlich ganz besonders interessiert: Wie veröffentlich frau denn ihr Buch? Einfach Schreiben und […]