Leipzig
Kommentare 7

Quiz: Welcher Leipziger Stadtteil bist Du?

Welcher Leipziger Stadtteil bist du

Wisst Ihr noch wie viel Spaß es gemacht hat, die Psychotest in der Mädchen oder Girl zu lösen? Und wie viel Zeit Ihr noch jetzt liebend gerne mit den unsinnigsten Buzzfeed-Tests verbringt? Die Fragen sind natürlich lächerlich, die Auflösung meist ein Witz und dennoch – es macht einfach zu viel Spaß. Und weil ich sehr gerne zu Eurer Prokrastionation beitrage, gibt es endlich auch einen EMZ Psychotest. Beantwortet alle Fragen, notiert Euch das Symbol dahinter und zählt am Ende zusammen, welches Symbol Ihr am häufigsten gewählt habt. Viel Spaß – und lasst mich wissen, welcher Stadtteil Ihr seid! (Ich bin, Überraschung, Plagwitz)

1. Wie verbringst Du am liebsten Deinen Freitagabend?

a) Irgendwo ist immer eine Galerieeröffnung. Und dann bis Sonntag auf irgendeiner Technoparty tanzen |

b) Burger essen mit Freunden, dann Kneipe oder ein Indie-Konzert –

c) Ein Glas Wein, eine Tüte Chips, mein Sofa und bei Netflix mit meinem Herzblatt die Lieblingsserie durchschauen#

d) Kinder ins Bett bringen, hoffen, dass sie durchschlafen und beim Lesen auf dem Sofa um 21.00 Uhr einpennen .

e) Mein Gesprächskreis zu marxistischer Theorie und Geschlechtertheorie trifft sich in unserem Projektraum. ^

f) Ein neues angesagtes Restaurant ausprobieren und danach noch auf einen Drink zu meinem Lieblings-Mixologist *

2. Wie verdienst Du Dir Deine Brötchen?

a) Ich arbeite Vollzeit in einem krisensicheren Job bei der Stadt, als Ärztin, Anwältin oder bei BMW *

b) Brötchen kann ich mir von Hartz IV nicht leisten |

c) Ich studiere was mit Kunst / Medien/ Design und kellnere nebenbei –

d) Als Sozialpädagoge in einem Wohnprojekt ^

e) Während meines Studiums habe ich bei dieser Agentur /Firma als Werkstudentin angefangen und bin da immer noch #

f) Ich bin Vollzeitmutter / Vollzeitvater.


3. Wie würdest Du Deinen Einrichtungsstil beschreiben?

a) Was ich so auf dem Sperrmüll gefunden habe |

b) IKEA #

c) Handverlesene Flohmarktschätze  –

d) Ich zimmere mir gerne Möbel aus Paletten ^

e) Hays, Eames Chairs und Bolia Sofa *

f) Für so einen Scheiß habe ich echt keine Zeit .

4. Was gefällt Dir am besten am Stadtleben?

a) Mein Dealer wohnt gleich um die Ecke |

b) Gut erreichbare Kitas und Biosupermärkte .

c) Das ich beim Kneipenquiz so richtig den Besserwisser raushängen lassen kann #

d) Dass ich meine existenzialistische Phase in Kunstmuseen richtig ausleben kann –

e) Wenn mir was nicht passt, dann ist die nächste Demo nie weit ^

f) So ein Penthouse mit City-Skyline findet man halt schwer in der Provinz *

5. Was ist das Gift Deiner Wahl?

a) Bier, was sonst #

b) Bei Schokolade werde ich einfach schwach .

c) Ein Tütchen Weed in Ehren kann niemand verwehren ^

d) Einmal eine Nase voll Speed, bitte |

e) Jahrgangsweine *

f) Whiskey Sour –


6. Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?

a) New Balance Sneakers, Band-Shirt, Tattoos ^

b) Hauptsache Kleidung ist luftig und aus Leinen .

c) Normcore: Ironisch Bauchtasche,Jogginghose, Sweatshirt und Käppi tragen –

d) Schwarz, am liebsten von Acne, Monki, Weekday oder COS |

e) Es darf ruhig etwas schicker sein *

f) Hauptsache, ich falle nicht auf #

7. In der Stadt bewegst Du Dich am liebsten auf welche Weise fort?

a) auf meinem funkelnden Vintage Rennrad –

b) Ich verlasse mich ganz auf den LVB Fahrplan .

c) Am liebsten barfuß über den Asphalt ^

d) Angerostetes Fahrrad vom Flohmarkt ohne Bremse und Licht |

e) In meinen Auto natürlich *

f) Mein Roller hat sogar Platz für einen Mitfahrer #

8. Wenn Dein Magen laut knurrend nach Nahrung verlangt und es schnell gehen muss – was gibt es zu essen?

a) Auf diese Frage gibt es nur eine Antwort: Globus Döner .

b) Zum Glück kenne ich die beste Pizzeria der Stadt #

c) Asiatisches Fusion Food mit Tapas Charakter – genau mein Ding –

d) Hauptsache vegan ^

e) Was auch immer mir drei Euro bei Lidl kaufen |

f) Im Restaurant um die Ecke gibt es nicht nur Vitello Tonnato, sondern auch eine michelinverdächtige Weinkarte *

* Du bist Gohlis
Dein riesige Wohnung in einer Gründerzeitvilla ist so nahe am Zoo, dass du manchmal die Elefanten trompeten hörst. Leider bist Du nur selten da, weil Du viel in der City arbeitest, aber am Wochenende holst Du die Pastamaschine, den Smoothiemaker und das Craft Beer Set raus und lässt es Dir richtig gut gehen. Das Beste an Gohlis: Mit Hipstern musst Du zum Glück auch nicht rumschlagen, die Assis könnten sich den Wein in Deiner liebsten Pizzeria sowieso nicht leisten.

# Du bist Südvorstadt
Wenn Du von Karli schwärmst, meinst natürlich die in Deinen Augen beste Straße der Welt: Wo sonst kann man erst ein Bier in einem Irish Pub trinken, dann Milkshakes in einem Rock’n’Roll Diner und zu Abend in einer echten DDR- Gaststätte essen? Am Wochenende findet man Dich auf dem Feinkostgelände beim Flohmarkt und war da nicht noch eine WG-Party bei der Sportler-WG im Nachbarhaus? Auf jeden Fall stellst Du schon mal eine Flasche Hugo kalt, weil sicher ist sicher.


. Du bist Reudnitz
Obwohl Reudnitz mittlerweile ein total angesagtes Café mit Cold Brew und einen hippen Hot Dog Laden hat, sehnst Du Dich innerlich eigentlich nur nach einem Döner. Abends bleibst Du gerne im Kiez und hängst entweder mit Deinen Kumpels vorm Kaufland ab oder genießt einen Burger in der Substanz. Zwar könnte Reudnitz ein paar Kneipen mehr gut verkraften, aber dafür ist die Bausubstanz hier einfach besser als im Deiner Meinung nach total überbewerteten Westen von Leipzig. Und die ganzen jungen Familien werten Reudnitz irgendwie auch total auf.

– Du bist Plagwitz
Du fühlst Dich ziemlich nahe dran am Puls der Zeit, schließlich wohnst Du im Hot-Spot der Stadt. Das mit dem Kunststudium hat leider nicht geklappt, dafür kennst Du aber ganz viele HGB-Studenten. Manchmal bist Du zwar enttäuscht, dass es in Plagwitz so wenig Wohnungen mit Doppeltüren, Stuck und Parkett gibt, aber dafür kannst Du jeden Abend auf einer anderen Vernissage warmes Bier trinken. Im Sommer sitzt Du jeden Abend auf der Karl-Heine-Straße rum und checkst aus was geht, im Winter stürzt Du stilecht in der Blauen Perle ab.

| Du bist Neustadt-Neuschönefeld
Sollen die Spinner in Plagwitz doch denken, dass sie Avantgarde sind, Du weißt es besser: Die Gentrifikation hat Plagwitz doch schon längst gefressen und die Karawane ist weiter in die gefährlichste Straße Deutschlands gezogen. Du bist einer der jungen wilden Kreativen, die kein Geld, aber viele Ideen haben und den Stadtteil mit interkulturellen Begegnungsstätten, Open-Air-Parties und Projekträumen aufwerten. Dir gefällt das multikulturelle Leben auf der Eisenbahnstraße, das ist irgendwie voll Berlin. Und mit deinem ironischen 90er Look passt Du hier perfekt hinein!

^ Du bist Connewitz
Dir ist ein politisch engagierte nachhaltiger Lebensstil wichtig und in Connewitz sehen zum Glück auch alle irgendwie aus wie Du: Tattoos, Band-T-Shirt, Vans. Für alle anderen Stadtteile hast Du nur ein müdes Lächeln übrig, denn können die wie die Festung Connewitz  behaupten, nazifrei zu sein? Der vordergründig antikapitalistischen Biomare-Propaganda stehst du kritisch gegenüber und tust Deine Meinung gerne auf öffentlichen Diskussionen kund. Und weil Diskutieren hungrig macht, gibt es danach Tacos oder ein Sandwich, gekrönt von einem Eis bei Brakers – natürlich alles hundert Prozent vegan.

7 Kommentare

    • Marla Stromponsky sagt

      Hallo Conny, danke für den Tipp. Ich kenne Playbuzz, mag aber das klassische Stift-und-Papier-Quiz einfach lieber 🙂

      Viele Grüße.

  1. Pingback: Dunkel. Dreckig. Reudnitz. | Leipzig – Stadt für alle

  2. Pingback: Fortuna Major - {Linklist} September 2016 - Fortuna Major

  3. Pingback: Fortuna Major - {Linklist} September 2016 · Fortuna Major

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.