Horoskop
Schreibe einen Kommentar

EMZ-Horoskop: Jupiter sagt es ist Frühling

Emz horoksop märz

Ein neuer Monat, eine neue Ausgabe EMZ-Horoskop. Die ersten Blüten knospen an den Bäumen, sattes Grün sprießt in den Park und zum Glück handelt es sich dabei um keinen Aprilscherz. Und was sagen die Sterne? Nachdem die Mondknoten-Konstellation letzten Monat Turbulenzen verursacht hat, heißt es jetzt: Friede, Freude, Rhabarber Mule. Und wenn es zu Turbulenzen kommt, dann nur zu positiven. Ehrenwort!

„So, das Chaos ist überstanden? Die ersten Sonnenstrahlen bringen Energie zurück und jetzt kann es nur besser werden. „I was so much older then, i’m younger than that now“ – singen Jupiter und Bob Dylan im Duett. Aber es fühlt sich trotzdem seltsam an? Dann wirf mal einen Blick in den nächsten Nächten gen Himmel – Jupiter ist sogar mit bloßen Auge zu erkennen und winkt dir quasi mit ’nem Zaunmast. Er ist der Streber im Sonnensystem: er sendet unentwegt Energie aus, mehr als die Sonne ihm gibt. Und so nahe wie er momentan ist, ergibt sich zwangsläufig ein (interessantes) Spannungsfeld. Die Jupiterenergie schreit nach Erfolg und Eigeninitiative und liebt Veränderung und Umwälzungen. Manchmal führt die Jupiterkraft auch zu Naivität und zu eingeschränkten analytischen Denken. Dann einfach mal zur Abwechselung einen fancy Rhubarb Mule trinken – schmeckt nach Frühling, ist mal was anderes und analytisches Denken kann auch mal Pause machen…“

Marte ist unsere EMZ-Astroexpertin. Bei Nacht liest sie die Sterne, bei Tag arbeitet sie in einem Buchladen. Wenn sie über etwas besser Bescheid weiß als über Sterne, dann ist das Musik: In Hamburg kann man sie dann und wann auch als DJ live erleben. Ihr Lieblingscocktail: GinFizz in einer geeisten Champagnerschale.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.