Garderobe, Stadt
Kommentare 2

EMZ Garderobe: London Style mit Ana.

Kleiderschrank

Auch im neuen Jahr werfen wir ein Blick in die Garderobe von Menschen wie Du und ich. Heute zeigt uns Ana aus London, was die vermeintlichen Normalos in der Millionenmetropole tragen, die weder in der Fashionbranche arbeiten noch einen Trust Fond  geerbt haben. Und beweist: Man braucht keine Millionen auf dem Konto, um klasse auszusehen.

Ich kaufe alles im Schlussverkauf. Und trage es dann jahrelang. Was skandinavische Mode angeht, stehe ich eher auf Acne als H&M. Leider nur liegen Geschmack und Gehalt bei mir weit auseinander. Wenn ich etwas finde, das mir gefällt, google ich so lange danach, bis ich es wo anders billiger finde oder ich warte geduldig bis es heruntergesetzt wird. Das Internet ist eben ein wunderbarer Ort. Wenn ich dann das Kleidungsstück meiner Begierde in Händen halte, gehe ich sicher, dass es auch noch meine Enkel tragen könnten: Schuhe werden regelmässig geputzt, Wollpullis zum Mottenschutz in Tüten verstaut und Farben vor der Wäsche strikt getrennt. Ganz schön penibel, was? Hab ich von Mutti. Anders als Mutti, die Kleiderschränke voll von für mich leider zu kleinen DDR Klamotten besitzt, miste ich aller paar Monate aus, ganz im Sinne von scandinavian minimalism.“

MONTAG

Garderobe Montag

Montag habe ich abends Uni. Dieses Outfit ist mein Beitrag zum Thema Schuluniform.

Schuhe (Dr Martens), Kleid (Olive), Pulli (Wood Wood), Brille (in allen Fotos, Cutler & Gross)

DIENSTAG

Garderobe Dienstag

Nouvelle Vague/Suffering Artist. Dienstag ist der langweiligste Tag der Woche, viel schlimmer als Montag. Zur Trauer wird Schwarz getragen.

Schuhe (Emma Go), Jeans (Just Female), Pulli (Uniqlo)

MITTWOCH

Wednesday

Wenn ich nicht weiss was ich anziehen soll bzw. morgens verschlafe, greife ich gerne zu Streifen, da hab ich ein ganzes Sortiment.

Schuhe (Nike), Hose (Cos), Oberteil (Oysho)

DONNERSTAG

Donnerstag Garderobe

Manchmal wird es auch hier etwas kälter. An diesen Tagen trage ich gerne den Canadian-Lumberjack-Look.

Schuhe (Urban Outfitters), Jeans (Monki), Hemd (Edwin)

FREITAG

Friday

Party!! Are you looking at my boobs?!

Schuhe (Dr. Martens), Shorts (Urban Outfitters), T-Shirt (Clashist)

SAMSTAG

Saturday

Weihnachtsfeier. Kleid mit Schleife (-> Geschenk) und A Linie (-> Tannenbaum).

Schuhe (Paul Green) Kleid (Boutique by Jaeger)

SONNTAG

Sunday

Sonntag is Brunchtag. Gold hilft gegen Kater.

Schuhe (Nike) Jeans (Monki) Pulli (Mads Norgaard)

2 Kommentare

  1. Janka Beltschewa sagt

    Finde es klasse, wie meine Ana aussieht. Weiß aber, dass es keinen Zufall ist, da sie sich viel Zeit nimmt sich über Mode und Trens zu informieren. Hoffe es, dass die Zeit kommt wo sie sich voll nach ihrem Geschmack anziehen kann ohne “geduldig zu warten, dass die Preise gesenkt werden.“
    Finde es sehr gut, dass“Normalos“ ihren Kleiderschrank für Alle weit aufmachen. Weiter so….
    Janka Beltschewa (die Mutti)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.