Autor: Nora Damjenkowa

Welches Leben darf’s denn sein?

Ein Abend zugebracht mit dem Durchforsten von Stellenanzeigen und nun fühlt sich alles verkehrt an. So als hätte ich mir den linken Schuh an den rechten Fuß gezogen und die Klettverschlüsse unter der Sohle verknotet. Es ist immer dasselbe: Keine Ahnung welchen Suchbegriff ich überhaupt eingeben soll. Welche Branche, welche Karrierestufe. Was ich gerade tue […]

Goodbye, Mr Jones

Auch Legenden müssen sterben, darauf musste man vorbereitet sein. Dabei hat er es schon verdammt gewitzt angestellt, dieser David Bowie. Bis 2013 hatte ich bei aller Verehrung nichts anderes mehr von ihm erwartet als die Nachricht über sein Ableben. Statt dessen kam ein neues Album, The Next Day. Diesmal also andersrum: Das lange erwartete Album […]

Die große Endemittezwanzig Kaffeefahrt: Marienbad

Das Leben ist eine Reise……. (Heinz Fischer, Reiseleiter) Manchmal ergreift uns Fernweh. Dann möchten wir hinaus ins Weite, fremde Gestade erkunden, neue Abenteuer schmecken. Was aber tun, wenn das Geld knapp ist, die Zeit ebenso und es sich in unserem Fall um drei junge Fräuleins handelt, die ihre Freizeitvergnügen möglichst gediegen im Stile älterer Damen […]

Lustiges Taschenbuch Entenhause

Der Endemittezwanzig Buchclub: Die Einsamkeit der Enten

In Teil 1 unserer literarischen Betrachtungen zu den gefiederten Bewohnern von Entenhausen hat Marla nach allen Regeln der Kunst herausgearbeitet, dass die Ducks ohne abenteuerliche Unternehmungen eigentlich genauso wenig lebensfähig wären wie ein Goldfisch ohne Fischglas. Fast drängt sich da die Frage auf: Was macht Dagobert, Donald und Co. eigentlich aus, wenn sie nicht Ruhm […]

Der Endemittezwanzig-Buchclub: Groschenromane auf dem Prüfstand Teil II

In Teil 2 unseres erbaulichen Literaturduetts widme ich mich einem weiteren Klassiker des Groschenheft-Genres: dem Arztroman. Da schon Marla mit der Betrachtung eines Werks von Hedwig Courths-Mahler sich vor großen Namen nicht scheute, ließ auch ich mich nicht lumpen und wählte für meine Analyse niemand Geringeres als: Dr. Stefan Frank! Genau, der Arzt, dem die […]

Nach der Demo. Gedanken

Montag Abend, kurz vor 20 Uhr. Im Kaufland bei mir um die Ecke ist wahrscheinlich mehr Legida als bei der Demo in Leipzigs Innenstadt. Die 30.000 Gegegendemonstranten, die auf sieben Routen für Vielfalt, Toleranz und Weltoffenheit auf die Straße gingen, könnten optimistisch stimmen. Trotzdem: Warum zieht es so viele Menschen – siehe Dresden – zu […]

Nora reist: durch Schottland

Nach all der Entspannung im Balkonien-Urlaub mit Marla  stand mir der Sinn dann doch noch nach ein wenig Abenteuer. Also schnürte ich Rucksack und Wanderschuhe und reiste nach Schottland, um Glasgow, Moor und Küste zu erkunden. Eine Woche spontan organisierter Erlebnis-Überschuss inklusive Blitzbewältigungskurs aller möglicher Neurosen von Flugangst über Bootsfahrangst bis Angst vor großen Tieren […]

Nora bohrt: Ein Abend im Baumarkt

Meine Damen, meine Herren! Wer von euch ist in der Lage, souverän und fehlerfrei ein Loch in die Wand zu bohren, es sauber zu verdübeln und daran ein tragfähiges Regal oder einen anderen mittelschweren Einrichtungsgegenstand zu befestigen? Eine große deutsche Baumarktkette hat längst erkannt, dass es in dieser und anderen handwerklichen Alltagsdisziplinen dringenden Nachholbedarf gibt […]