Blogsphäre, Digitales Leben, Feminismus
Kommentare 2

Achtung, Neuigkeiten: Ich habe ein Buch geschrieben!

Code Girls We love code

Freunde, es gibt so ungefähr die aufregendsten, tollsten Neuigkeiten, die Ihr Euch vorstellen könnt! Aber von vorne: Es war ungefähr im zarten Alter von sechs Jahren, als ich mit der Arbeit an meinem ersten Buch begann. Nicht nur schrieb ich den Text, nein, ich illustrierte auch gleich noch alles. Die Handlung drehte sich um eine junge Hexe namens Sahi, die rote Haare hat und jede Menge Abenteuer erlebt. Leider habe ich das Buch nie beendet. Der Traum allerdings, eines Tages ein Buch zu veröffentlichen, der lungerte immer irgendwo im Hinterkopf herum und wurde regelmäßig von meinem rationalen Ich mit einem harschen „Hör auf zu träumen!“ beiseite geschoben.

Bis letztes Jahr im Frühjahr ein Leipziger Verlag auf uns Code Girls zukam und fragte: „Sagt mal, wie sieht’s aus, wollt Ihr vielleicht ein Buch schreiben?“ Aber hallo, na klärchen, und wie wir wollten! Und wir wussten auch schon über was: Es sollte um Programmieren und um Code gehen, aber aus unserer Perspektive – Programmieren für Nicht-Programmierer, geschrieben von Nicht-Programmierinnen sozusagen. Mit Erklärungen zu Computern und Programmiersprachen, mit denen auch nicht Nicht-Techies was anfangen können, vielen lustigen popkulturellen Fakten und Listen, wunderschönen Illustrationen und natürlich einem Psycho-Test, denn Psycho-Tests sind der Shit. Zum Glück teilte unser Verlag unsere Vision, stellte uns einen talentierten Illustrator an die Seite und los ging’s!

we love code

Und nach Monaten des Schreibens, Umschreibens, Neuschreibens und anders Schreibens ist es endlich so weit: Am 9. März erscheint „We Love Code. Das 101 des Programmierens„. Und was soll ich sagen – es ist ein großartiges Buch geworden!

Und wo könnt Ihr das Buch erwerben? Entweder beim Buchhändler Eures Vertrauens oder aber Ihr kommt zu einem unserer Live-Events, lernt mich und Julia kennen und lasst Eure Ausgabe von uns mit einem dicken fetten Herz signieren. Herzlich eingeladen seid Ihr nämlich alle am 12. März zur offiziellen Party in die Rumpelkammer in Leipzig! Los geht es um 19.30 mit der Buch-Präsentation (keine Angst, die wird sehr unterhaltsam), danach stoßen wir alle an und die fantastische Amin Erf (die Euch hoffentlich durch ihre Songperlen ein Begriff ist) legt Hits, Hits und nochmal Hits auf!

Natürlich sind wir auch bei der Buchmesse: Am 17. März um 12.00 Uhr kann man uns im Forum Sachbuch in Halle 3 erleben und am 19. März stehen wir um 17.30 Uhr im Hugendubel im Rahmen der Veranstaltung „Leipziger Verlage stellen sich vor“. Also, kommt vorbei, sagt hallo und natürlich: Kauft das Buch!

2 Kommentare

  1. Pingback: TRB 467: Empowerment, We Love Code, Fembloggerin, Wir Sind AfD, @nofop « trackback.fritz.de

  2. Toller und mega inspirierender Vortag gestern! Hätte ich so mal Informatikunterricht in der Schule gehabt, hätte ich auch Bock gehabt! Magst du mir eventuell per Mail ein Bild eures Buch Covers für meinen Blog senden? Würde es gerne in meinem Wochenrückblick erwähnen.

    Liebst,

    Madlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.